Bündnis NoPAG

Demo #noPAG in #Forchheim/Ofr am Samstag 02.6.2018, 11 Uhr Bahnhofsplatz/ZOB =>Bahnhofspl., Klosterstr., Paradeplatz, Fußgängerzone Zwischenkundgebung: Rathausplatz =>Bamberger St., Hornschuchallee, Markplatz Schlusskundgebung: Paradeplatz

Demo #noPAG in Gunzenhausen am 16. Juni 2018 um 10:00 Uhr am Glockenturm auf dem Marktplatz


Nach München ist die nächste Großdemonstration am 7.7.2018 in Düsseldorf gegen das Polizeigesetz in NRW geplant Facebookevent

Willkommen bei Bündnis #nopag .

Stay tuned. Das ist alles noch sehr schwer im Aufbau. Noch fehlen Ansprechpartner – eine Mail an as@no-pag.de – wer von den ganzen regionalen Bündnissen mitmachen will. Eine Sache vorne weg. Ich werde einen Entwurf für eine Grundlage der Zusammenarbeit hier einstellen. Aufgrund des Angriffs der CSU, dass das Münchner Bündnis verfassungsfeindliche Organisationen dabei hat, soll das Bundesbündnis darauf verzichten, radikale Organisationen aufzunehmen, obwohl diese wohl am schwersten davon betroffen sind. Wir machen uns dadurch nur angreifbar. Was ihr in Euren lokalen Bündnis macht, geht uns nichts an. Aber wir sollten uns koordinieren und gemeinsam gegen die ungeheuerlichen Überwachungsmassnahmen und Grundrechtsüberschreitung wehren.

Viele Grüße,

Euer
NoPAG Team

Nordrhein-Westfalen
Niedersachsen
Münchner Bündnis

3 Antworten auf „Bündnis NoPAG“

  1. 13.05., 16:30 Bayreuth Opernstraße 9 Event auf Facebook
    14.05., 18:00 Universitäts- und Bischofsstadt Eichstätt Start: 18 Uhr Residenzplatz
    14.05., 18:00 Regensburg Neupfarrplatz Event auf Facebook
    26.05, 14:00 Augsburg Moritzplatz Demonstrare

  2. Hallo und guten Tag !
    ich bin natürlich für Recht und Ordnung – ganz klar.
    In mancher Hinsicht auch für strengere Regeln.
    Das neue PAG Gesetz geht doch eindeutig zu weit.
    Da ist zu nennen die Präventivhaft die immer wieder verlängert werden kann. Das ist ein gefundenes fressen, für den, der einen nicht leiden kann oder dem die Nase von einem nicht passt.
    Das ist Wildwestmanier.
    Ebenso ist das Wildwestmanier, das durchforsten von Daten , die elektronische Fußfessel, die massenhafte Videoüberwachung, Bestimmung und Verlassen des Ortes – je nachdem was für Leute das sind, und die einen nicht leiden können, und sind im Amt dazu noch, können das dann so frei entscheiden.
    Das ist pure Willkür.
    Und das kann jedem Bürger hierzulande passieren.
    Als Christ sage ich, das darf hierzulande überhaupt nicht sein.
    Ich bin nicht dafür, dass wir Quantanamo einführen.
    die Unschuldsvermutung muss bleiben, dafür wurde sich früher sehr eingesetzt und nun soll alles den Bach runter laufen.
    Als Christ sage ich, dass das nicht akzeptabel ist.
    Der ganze Sicherheitswahn ist eine Schande.
    ich bin froh, dass in Bayern so viele Leute gegen das neue PAG demonstriert haben, und das in Düsseldorf am 7. Juli 2018 auch eine Demo stattfindet.
    Das Dumme ist nur, das geht nur kurze Zeit, und danach geht alles zur Tagesordnung über, sprich- das ist dann wieder vergessen. Auch das darf nicht sein.
    Bitte schreibt auch, wo sonst noch Demos gegen das neue PAG stattfindet. Herzlichen Dank

    1. Gerne, wenn wir davon erfahren setzen wir die Demotermine gerne oben auf die Seite. Leider werden sie uns aber auch nicht immer mitgeteilt. Die Demotermine von denen wir wissen stehen oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.